Top Social

Pränatale Therapien

|


Während der Schwangerschaft mit einem besonderen Kind, wird es  in in den meisten Fällen nicht möglich sein, das Kind in irgendeiner Form zu behandeln.
Es kann in manchen Schwangerschaften aber relevant werden, ob dem ungeborenen Kind intrauterin, also schon im Bauch geholfen werden kann. Bei manchen Krankheitsbildern ist dies durch Medikamentengabe, Sauerstoffgabe oder sogar operative Eingriffe möglich.
Aktuell mögliche pränatale Therapien, sollen hier kurz vorgestellt werden. Umfassende Informationen finden Sie auf der Seite des DZFT, Erfahrungsberichte auf der Seite eines Eltervereins für vorgeburtlich erkrankte Kinder (BFVEK e.V.):

Pränatale Therapien verfügbar bei:  
* Amnionbandsyndrom (Abschnürung von Extremitäten)
* Fetale Biopsien (Gewebeproben vom Kind)
* Megazystis, LUTO (Harnabflussstörungen)
* Nierenerkrankungen (Fruchtwasserauffüllung)
* Herzerkrankungen
* Hydrothorax (Flüssigkeitsansammlung im Brustkorb)
* Lungenmalformation
* Spina Bifida (offener Rücken)
* Vorzeitiger Blasensprung (Fruchtwasserauffüllung)
* Zwerchfellhernie (Loch im Zwerchfell)
* Zwillingserkrankungen